Hoffnungsschimmer trotz Corona

Kürzlich hat der GKMV seine Klassifizierungen der Landes-/Perspektivkader für 2021 legalisiert. Daraufhin hat der TSV Schwerin e.V. am 25.04.2012 einen Antrag gemäß §2 Absatz 22 Satz 1 Corona-Landesverordung MV gestellt. Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt hat sehr schnell reagiert und sogleich am 26.04.2021 die Genehmigung zum Präsenztraining für Landes-/Perspektivkader beim TSV Schwerin e.V., Abteilung Gewichtheben ab sofort erteilt. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Fr. Dr. Renate Kubbutat.

Die Freude ist natürlich groß und unsere Miriam Gehrke (AK 15) hat gleich am ersten offiziellen Trainingstag (seit 10.12.20) eine tolle Trainingseinheit hingelegt. Natürlich wäre es noch besser, wenn auch die anderen Mitglieder des Teams trainieren könnten. Allen fehlt die gemeinsame körperliche Bewegung und das soziale Miteinander. Der „Rest“ unseres Teams überbrückt weiterhin mit Online-Training und hält sprichwörtlich zur Stange.

Hier Sequenzen vom „ersten“ Trainingstag unserer Miriam:

GewichtheberInnen des TSV Schwerin e.V. trotzen den Corona-Beschränkungen

Die Sportstätten in der Landeshauptstadt sind weiterhin für den Breitensport geschlossen. Seit Ende Januar sind die GewichtheberInnen des TSV Schwerin in den Online-Modus gegangen.

Das Trainerteam hat dazu mittels selbst produzierter Demo-Videos die Grundlagen erstellt. Als Anreiz wurden Übungen (z.B. einbeinige Kniebeugen, Unterarmstütz, Liegestütz kombiniert mit Hockstrecksprung und diverse Bauchmuskelübungen) als Wettbewerb ausgeschrieben. Damit sollen vor allem die athletischen Grundlagen erhalten und verbessert werden. Es folgen wöchentliche Auswertungen. Die 3 Monatsbesten erhalten Überraschungspreise. Wir werden weiter berichten.


Nach der ersten Woche ergibt sich folgender Stand:

1. Platz Zoe
43 Kniebeuge = 4 Punkte

2. Platz Catrin

                                                                      41 Kniebeuge = 3 Punkte

 
 
 
 

3. Platz Miriam

37 Kniebeuge = 2 Punkte

4. Platz Ismail
23 Kniebeuge = 1 Punkt


In der 2. Woche wurden folgende Ergebnisse erreicht:

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

    1. Platz Catrin
    3:03 Minuten Unterarmstütz
    = 5 Punkte

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

    2. Platz Miriam
    1:39 Minuten Unterarmstütz
    = 4 Punkte

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten

    3. Platz John
    1:39 Minuten Unterarmstütz
    = 3  Punkte

4. Platz Zoe 1:06 Minuten = 2 Punkte

5. Platz Ismail 0:57 Minuten = 1 Punkt


Nach 2 Wochen ergibt sich folgender Punktestand:


        1. Catrin    8 Punkte

        2. Miriam   6 Punkte

        3. Zoe        6 Punkte

        4. John      3 Punkte

        5. Ismail     2 Punkte

In der 3. Woche haben nur 3 Teilnehmerinnen ihre Ergebnisse gemeldet:

 
 

1. Platz Catrin

 15 Liegestütze mit anschließenden Hockstrecksprüngen

= 4 Punkte

2. Platz Miriam 10 Liegestütze mit anschließenden Hockstrecksprüngen = 2 Punkte

3. Platz Zoe 9 Liegestütze mit anschließenden Hockstrecksprüngen = 1 Punkt


Auch in der 4. Woche haben nur 3 Sportlerinnen am Wettbewerb teilgenommen.


Den 1. Platz teilen sich Catrin und Zoe mit jeweils 20 x Klappmesser = 3 Punkte

2. Platz Miriam 4 Klappmesser = 2 Punkte


                                                ________________________________________________________________________________


Es ergibt sich folgender Endstand:


1. Platz Catrin              15 Punkte

2. Platz Zoe                    10 Punkte

2. Platz Miriam             10 Punkte

3. Platz John                  3 Punkte

4. Platz Ismail                 2 Punkte


Weitere Verbesserung der Trainingsbedingungen für die Schweriner GewichtheberInnen

Zu Beginn des Sportjahres 2021 wurde die materiell technische Ausstattung für die Abteilung Gewichtheben weiter verbessert. Mit Hilfe des Landessportbundes LSB und dem Landesfachverband GKMV konnte die Abteilung mehrere Medizinbälle incl. Ständer, Stoppuhren und einen mobilen Magnesiaständer anschaffen. Damit sind weitere Voraussetzungen erfüllt, um künftig auch Heimwettkämpfe auszurichten. Das Trainerteam und alle Aktiven sagen herzlichen Dank an alle Unterstützer.